Immer Aktuell!
Hier finden Sie Pressemitteilungen über die neuen McCafés, McDonald's Regensburg, Frank Mosher und vieles mehr.

So sind Sie auch online immer informiert!

SUCHE:
  

Ein "brandaktuelles" Angebot bei McDonald's

"Brandheißes" Angebot bei McDonald's: Vom 22. Juni bis 31. Juli gibt es zu jeder McDonald's Kaffee-Spezialität...»

Kategorie: Presse
Boliden, Burger und Beats

McDonald's lädt am 26. April zum "Tuning Sunday" nach Regenstauf...»

Kategorie: Presse, Aktuelles
Boliden und Beats in Regenstauf

Der "Tuning Sunday" lockt am Sonntag Autoverrückte nach Regenstauf...»

Kategorie: Presse, Aktuelles

Teile McDonald's Regensburg mit Deinen Freunden!

   

Mosher, der Mac-Millionenwirt

Wie man mit einer Burger-Initiative deutschlandweit Marketingleute begeistert

 

"Auf diese Burger-Initiative haben 140.000 hungrige Bürger gewartet. Endlich eine Sparreform, die allen schmeckt." Denn: "Wir machen uns eine satte Zukunft." Wenn Frank Mosher, Chef der fünf McDonalds in Regensburg und Obertraubling , aufs Hamburger-Geschäft zu sprechen kommt, sprüht er vor Sendungsbewußtsein. So daß man ihm sofort auch persönliche Bekenntnisse abnimmt, die da lauten: "McDonalds ist mein Leben". Oder, daß er eben Ketchup im Blut hat.

Ein PR-Genie? Mosher flüstert jetzt fast. Ich kann nirgends inkognito hingehen, mich kennt jeder." Und das ist nicht gelogen. Seit der gebürtige Amerikaner, der vor fünf Jahren den deutschen Paß bekam, mit telegenem Charme seine "Burger-Initiative" in Regensburg startete, konnte er einen Erfolg verbuchen, um den ihn jeder Boß beneidet: 20 Prozent Umsatzsteigerung. Mosher: "Das ist Politik." Sie begann im Winter und wurde zum Publikumsmagneten: als er den Big Mac statt 4,95 um fast die Hälfte billiger hergab. Mittlerweile gilt der Dumping-Preis nicht nur für diesen "absoluten Publikumsliebling" (Mosher), sondern im Wechsel für eine ganze Reihe anderer Macs mit Schwein, Huhn, Fisch oder Käse.

Dabei war Mosher schon vorher ein Mann, der Millionen anlockt: 2,2 Milionnen Gäste konnte er in seinem Imperium zwischen Regensburg und Obertraubling im letzten Jahr verbuchen. Damit ist er der umsatzstärkste Gastronom weit und breit. Vorbild Mosher auch sonst: letztes Jahr wurde die Filiale in der Regensburger Franz-Hartl-Straße zum bestgeführten McDonalds in ganz Bayern gekührt: alles Spitze bei Qualität, Service, und Sauberkeit, befanden die strengen Kontrolleure, die, so schwört Mosher, selbst die Toilettenspiegel auf ihrer Schmutzsuche abmontierten. Imagewandel ist angesagt. Weg vom Plastik, tabu das Wort "Junkfood". Hin zum postmodernen Granit- und Edelstahl-Design, zur ausliegenden Nährwerttabelle. "Eine Renaissance", strahlt Mosher. Deshalb habe er auch an den Wänden der Maxstraßen-Filiale Motive aus der Sixtinischen Kapelle gewählt. Tatsächlich: über all den Burgern, Muffins und Cokes reicht der Schöpfer-Gott Adam die Hand.



© conceptnet nach obenHome | Kontakt | Impressum