Immer Aktuell!
Hier finden Sie Pressemitteilungen über die neuen McCafés, McDonald's Regensburg, Frank Mosher und vieles mehr.

So sind Sie auch online immer informiert!

SUCHE:
  

Ein "brandaktuelles" Angebot bei McDonald's

"Brandheißes" Angebot bei McDonald's: Vom 22. Juni bis 31. Juli gibt es zu jeder McDonald's Kaffee-Spezialität...»

Kategorie: Presse
Boliden, Burger und Beats

McDonald's lädt am 26. April zum "Tuning Sunday" nach Regenstauf...»

Kategorie: Presse, Aktuelles
Boliden und Beats in Regenstauf

Der "Tuning Sunday" lockt am Sonntag Autoverrückte nach Regenstauf...»

Kategorie: Presse, Aktuelles

Teile McDonald's Regensburg mit Deinen Freunden!

   

Lob für den Cheesburger

Stiftung Warentest:

Problem sind die Pommes dazu

 

Berlin (dpa). Ob Burger King oder McDonald's: Viele Burger sind besser als ihr Ruf. Von 19 getesteten Burgern aus Fast-Food-Restaurants oder dem Supermarkt wurden acht als "gut", zehn als "befriedigend" und einer als "ausreichend" eingestuft, berichtet die Stiftung Warentest in ihrem neuesten Heft. "Der Cheeseburger von McDonald's ist der Testsieger. Er ist für alle Altersklasen - Kinder, Jugendliche und Erwachsene - in den Nährwerten pro Portion gut und kann damit überall als Hauptmahlzeit eingesetzt werden und gibt noc genug Raum einen Saft dazu zu trinken", sagte die Projektleiterin bei Stiftung Warentest, Birgit Rehlender.

Schlusslicht wurder der "Chicken Supreme" von Burger King. Der mit 228 Gramm größte Burger sei für Kinder zu fett und zu salzig. Die Produkte aus dem Kühlregal seien meist aus fettreicherem Schweinefleisch, dennoch erhielten drei die Wertung "gut", ebenso die drei tiefgefrorenen Burger. Das Problem bei Fast Food seien nicht die Burger, sonder die meist zu den Menüs gehörenden Pommes frites. "Wer sich dazu eine Extraportion Majo bestellt, isst zu viel", heißt es im Heft. Das Essen addiere sich dann auf rund 800 Kalorien, fast doppelt so viel, wie für eine Hauptmahlzeit für Grundschüler angebracht sei. Würden die Burger nicht täglich verzehrt und nicht zwie oder drei auf einmal, dann seien sie "ordentliche Produkte", auf keinen Fall schlechte Lebensmittel", sagte Rehlender.
 

Mittelbayerische Zeitung, 23. 01. 05

oder: www.gmx.de



© conceptnet nach obenHome | Kontakt | Impressum