Immer Aktuell!
Hier finden Sie Pressemitteilungen über die neuen McCafés, McDonald's Regensburg, Frank Mosher und vieles mehr.

So sind Sie auch online immer informiert!

SUCHE:
  

Ein "brandaktuelles" Angebot bei McDonald's

"Brandheißes" Angebot bei McDonald's: Vom 22. Juni bis 31. Juli gibt es zu jeder McDonald's Kaffee-Spezialität...»

Kategorie: Presse
Boliden, Burger und Beats

McDonald's lädt am 26. April zum "Tuning Sunday" nach Regenstauf...»

Kategorie: Presse, Aktuelles
Boliden und Beats in Regenstauf

Der "Tuning Sunday" lockt am Sonntag Autoverrückte nach Regenstauf...»

Kategorie: Presse, Aktuelles

Teile McDonald's Regensburg mit Deinen Freunden!

   

"Jeeeeeeederrrrrmannnn":

Casting für Rufstimmen mit Strahlkraft

 

Mindestanforderung für Auftritt: 90 Dezibel aus dem Stand heraus
Regensburg (hw). "Jeeeeeeederrrrrmannnn!" Der markenerschütternde Ruf erschallt an diesem Sonntag in der Keplerstraße über 50Mal. So viele Kandidatinnen und Kandidaten haben sich beim "Jedermann"-Rufstimmen-Castin für das "Jedermann"-Stück bei den T6T-Schlossfestspielen gemeldet. Wer kann gut rufen, die Hauptfigur im Stück ängstigen?

Laien vor: Frank Mosher (57), als ungekrönter McDonald's König bekannt, gehört zu den Kandidaten. Er ölt seine Stimme mit Bier und soll am Casting-Stand des Veranstalters Odeon Concerte "deklamieren", fordert HNO-Arzt Dr. Matthias Weikert auf. Weikert, sein Assistent Dr. Joachim Fuhrmann (38) und der extra aus Österreich angereiste Stimmenexperte Sepp Schlömicher (50), Festspielarzt der Salzburger Festspiele, machen den Text. Da wird das Stimmfeld gemessen, Abstrahlkraft, Lautstärke in Dezibel. Eine fachkundige Logopäden-Jury in sechs Meter Abstand verteilt Noten. Die gesuchte Stimme soll tragen, über 90 Dezibel laut, auch tragfähig sein und "klar durchdringen", so Weikert. "Ich habe keine Erfahrung", sagt Mosher. Er trinkt noch schnell einen Becher Wasser, schüttelt sich kurz, steit auf die Bühne mit der Schlosskulisse aus Pappe und bittet Passanten um Beifall.

Okay? Okay! Mosher spricht einen Original-Text aus "Jedermann", Voice-Jogging muss ein. Dann legt sich ins Zeug, geht in die Vorderlage und ruft: "Jeeeederrrmannnn." Mikrofone messen 96 und 106 DB. Juroren geben vier, sechs ist Bestnote. 106 Dezibel? Nicht der ganz große Rekord an diesem Casting-Tag. Aber Moshers Werte sind gut. Man muss auch nicht übertreiben. "115 Dezibel ist schmutziger Krach vom Düsen-Jet", klärt Weikert auf. Demnächst werden die sechs Stimmen-Sieger von der Agentur Reinhard Söll benachrichtigt.



© conceptnet nach obenHome | Kontakt | Impressum